Ewig Dein- Rezension

ewig dein.jpg

Inhalt

Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Meinung

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einem Stück durchgelesen, dafür gibt es 11/10 Punkten!! Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich wieder einmal das Cover überzeugt hat mir das Buch anzuschauen. Jap, ich bin wirklich ein totales Cover-Opfer, aber es ist ja auch wirklich wunderschön. Beim Cover liegt aber auch gleichzeitig der einzige Makel den ich zu melden habe, es ist zwar wunderschön, aber zur Geschichte passt es irgendwie nicht so richtig. Aber besonders schlimm finde ich das nicht. Die ersten ca. 5 Seiten vom Buch war ich etwas skeptisch da die Erzählperspektive etwas ungewöhnlich ist und mir Josie auf diesen Seiten irgendwie unsympathisch vorkam, aber der erste Schein trügt hier ganz gewaltig, denn sie ist so toll geschrieben und wirkt so echt, dass sie auch neben einem sitzen könnte und die Geschichte erzählt. Auch die anderen Charaktere wie Ray, oder Josies beste Freunde sind echt toll. Am Anfang wirkt die Geschichte sehr fröhlich und obwohl eigentlich nihcts spannendes passiert fiebert man total mit. Als es dann tatsächlich spannend wird kriegt man fast einen Herzkasper. Nein also so schlimm ist es dann auch nicht, aber die Geschichte ist wirklich sehr fesselnd Geschrieben und ich musste am Ende sogar weinen. Es gibt zwar ein Happy End, aber das steht auf seeeehr wackeligen Beinen. Finde ich super, das ist mal was anderes. Das buch hat irgendwie zwei Seiten, die normale unmagische Seite der Ranch und das magische, überirdische was durch die „Greenies“, vor allem durch Ray eingebracht wird und die sich im Laufe des Buches immer mehr vermischen. Ich habe wirklich keine anderen Worte für dieses Buch, außer WOW. Ich fände es total toll wenn noch ein zweiter Band erscheint, das das Ende doch einige Fragen offen lässt, aber ich glaube, es ist leider ein Einzelband… Aber nichtsdestotrotz, müsst ihr euch das Buch einfach anschauen und lesen, es ist so toll!

Advertisements

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s