Ein Kuss aus Sternenstaub – Rezension

sternenstaub.jpg

Inhalt

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.


Meinung

Die Geschichte war wirklich verzaubernd, deshalb gibt es 9/10 Punkten. Im vergleich zum Englischen Cover konnte das Deutsche mich nur wenig überzeugen, allerdings ist es trotzdem nicht hässlich und durchaus passend zum Inhalt des Buches. Allerdings finde ich den Titel nicht sehr passend gewählt. In diesem Fall ist es sehr schade, dass der originale Titel „Forbidden Wish“ nicht übernommen oder wenigstens übersetzt wurde. Die Geschichte ist allerdings trotzdem sehr überzeugend und wirklich spannend geschrieben. Die Inhaltsangabe ist zwar nicht 100%ig zutreffend aber passt im Großen und Ganzen auf die Geschichte. Dazu möchte ich nun auch kommen. Der Einstieg ist etwas verwirrend, allerdings kann man sich nach ein bis zwei Seiten in etwa vorstellen, was abgeht. Was ich sehr gut fand war, dass die beiden Hauptpersonen bereits direkt am Anfang aufeinander treffen und nicht erst nach der Hälfte des Buches. Die Spannung wird auch direkt am Anfang aufgebaut und bis zum Ende gut aufrecht erhalten. Die Hauptperson der Dschinny lernt man erst etwas beschwerlich kennen, aber man gewöhnt sich sehr schnell an ihr Verhalten und kann sie gut verstehen. Auch Aladdin, welcher der männliche Hauptcharakter ist, ist einem von Anfang an sympathisch und auch wenn beide sich mal streiten, kann man beide gut verstehen, was das Buch an manchen Stellen sehr lustig macht. Allgemein schafft die Autorin es gut Gefuehle beim lesen auszulösen. Ich musste am Ende sogar ein paar Tränen vergießen. Das Buch war also wirklich ein voller Erfolg und ich kann es an alle empfehlen die gerne Fantasy oder Romantasy lesen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein Kuss aus Sternenstaub – Rezension

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s