Constellation – Rezension

DSCF9203

Inhalt

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?

Meinung

Ich fand das Buch wirklich toll und Claudia Gray konnte mich mal wieder begeistern. Dafür gibt  es 8/10 Punkte von mir.

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich das Cover wirklich toll finde. Es ist auch ziemlich passend zum Buch gestaltet, und auch der Titel ist sehr passend. Allerdings finde ich es schade, dass der originale Titel „Defy the stars“ nicht übernommen wurde, da ich es immer irgendwie sinnfrei finde, wenn Englische Titel geändert werden, in einen ebenfalls englischen Titel.

Ich fand das Thema des Buches sehr spannend, das es meiner Meinung nach ein relativ realistisches Sci-Fi Buch ist. Die Menschen haben die Erde fast komplett ausgebeutet und wollen nun Noemis Planeten angreifen wollen. Die Ausbeutung begrenzter Ressourcen ist ja bereits heute schon ein Problem und auch wenn es noch in weiter Ferne liegt, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es mal soweit kommt. Auch die Sache mit den Robotern mit künstlicher Intelligenz, oder wie sie im Buch genannt werden „Mechs“, ist ziemlich realistisch. Claudia Gray schafft es die Geschichte vollkommen schlüssig zu erzählen und das obwohl einige Konflikte auftreten, die, falsch erzählt, durchaus verwirrend sein könnten. Zudem baut sie viel Spannung auf und es gibt einige sehr Actionreiche Szenen. Auch sehr gut gefallen hat mir, dass nicht alles in schwarz und weiß / gut und böse unterteilt ist, sondern alles vermischt ist und jeder sowohl gute als auch negative Seiten hat.

Etwas gestört hat mich wie so oft in Büchern, dass Noemi und Abel so viele extrem wichtige Entscheidungen treffen müssen. Ich meine klar es herrscht eine Ausnahmesituation, aber ein bisschen unrealistisch ist es schon… Das ist allerdings auch mein einziger Kritikpunkt. Die beiden Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet  Ich fand es auch interessant zu sehen, wie Abel denkt etc., da er ja auch wenn er sehr menschlich wirkt doch „nur“ eine Maschine ist.

Ich kann das Buch an alle Fans von Sci-Fi, Claudia Grey oder einfach von guten Büchern empfehlen, Es hat eine Spannende Handlung, interessante Hintergründe und wirklich tolle Charaktere, also alles was man sich wünschen kann.

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s