Rom, Das Kochbuch – Rezension

DSCF3289

Meinung

Alles in Allem fand ich das Kochbuch wirklich toll, aber die Angaben waren teilweise etwas zu ungenau für meinen Geschmack, deshalb gebe ich dem Kochbuch „nur“ 8/10 Punkten.

Die Rezeptauswahl ist sehr vielfältig: Vorspeisen, vegetarisch, Suppen, Fleischgerichte, Fischgerichte, Nachspeisen und sogar typisch römische (Okay das klingt sehr nach Asterix und Obelix :D) Drinks sind im Buch zu finden. Außerdem natürlich einige Grundrezepte, wie zum Beispiel Gnocchi, das habe ich auch direkt selbst versucht.

Bei meinem ersten Versuch die Gnocchi zu machen ist es komplett in die Hose gegangen, da die Anweisung war die Kartoffeln „Kurz“ auskühlen zu lassen, damit war aber nicht abkühlen, sondern sie wirklich komplett kalt werden zu lassen, gemeint.

Neben solchen kleinen missverständlichen Angaben ist das Kochbuch aber wirklich spitze! Die Gestaltung gefällt mir sehr sehr gut. Vor jedem Kapitel und ab und an zwischendurch gibt es kurze Einleitungstexte, die einen tiefer in die römische Küche einführen. Auch zu machen Gerichten gibt es kurze Infotexte, was es mit den Gerichten auf sich hat, was wirklich interessant ist. Die Bilder im Buch sind wirklich toll und das Buch ist damit nicht überladen, aber man vermisst auch keine Bilder. Mir persönlich hat auch gefallen, dass die Namen der Rezepte alle auf italienisch sind, natürlich gibt es eine kleine deutsche Übersetzung, aber so wirkt es einfach noch authentischer.

Nach meiner erste Gnocchi-Eskapade, die ich so nicht auf mir sitzen lassen konnte habe ich mich ein zweites Mal an das Rezept gewagt und es war ein großer Erfolg. Hier sind ein paar Bilder:

 

 

DSCF3286

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s