Für immer dein Prinz – Rezension

Inhalt

Als kleine Schwester der allzeit perfekten, amtierenden Miss Mississippi geht der 16-jährigen Dylan das Leben manchmal echt auf den Keks. Doch als diese auch noch in DER globalen Glamour-Show die Hand eines knackigen schottischen Lords gewinnt, öffnet sich für Dylan das Portal zur Hölle namens Reality-TV. Die Produktionsfirma verfrachtet die ganze Familie über die Weihnachtsferien nach Schottland und jede Peinlichkeit der Brautjungfer Dylan wird gnadenlos herangezoomt. Einziger Trost ist der reizende Trauzeuge Jamie, der mit seinen verrückten und ziemlich romantischen Ideen das perfekte Gegenmittel zu all dem völlig abgedrehtem Trubel bereithält …

Meinung

Die Geschichte an sich war zwar ganz nett, aber meiner Meinung nach viel zu übertrieben schnulzig und klischeehaft.
Es beginnt damit, dass Dylan und ihre Schwester Dusty komplett gegensätzlich sind. Dusty ist die Tv-Diva, die ihre Schwester für gute Einschaltquoten zum Affen macht und Dylan das graue, brave Mäuschen. Das ist aber erst der Anfang von sich endlos hinziehenden Klischees, die bei Jamie dann schließlich ihren Höhepunkt erreichen.
Jamie war ebenfalls irgendwie ein Problem, da er am Anfang schon recht alt und erwachsen wirkt, ich hatte ihn auf etwa 21/22 geschätzt und am Ende des Buches verhält er sich eher wie ein 12 jähriger, kleiner Junge, da man sein Alter nie erfährt ist seinem Verhalten nach zu urteilen Beides möglich.
Wie Abzusehen kommen Dylan und Jamie natürlich zusammen und ihre Liebesgeschichte ist übertrieben kitschig, etwas too much meiner Meinung nach.
Nichtsdestotrotz hat das Buch auch seine schönen Stellen, die Idee der Geschichte allgemein ist nicht allzu schlecht und es kommen auch einige Stellen vor, die mich wirklich zum Lachen gebracht haben.
Alles in Allem war das Buch aber eher enttäuschend, allerdings lässt es sich durch den Schreibstil der Autorin sehr schnell und auch flüssig lesen.
Damit verdient es sich 5/10 Punkten.

 

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s