Torn (Wicked Band 2) – Rezension

Inhalt

Die Welt von Ivy Morgan steht Kopf: Seit sie von dem dunklen Prinzen der Fae beinahe getötet worden wäre ist nichts mehr wie zuvor. Nicht nur, dass sie schwer verletzt wurde, sie ist auch einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur gekommen. Einem Geheimnis, von dem der Orden auf keinen Fall erfahren darf. Ivys einziger Lichtblick ist Ren, der charmante Bad Boy mit den sexy Tattoos, der ihr Herz höher schlagen lässt. Doch für wen wird sich Ren entscheiden, wenn es hart auf hart kommt: für den Orden, dem er die Treue geschworen hat, oder für Ivy, der sein Herz gehört …

Meinung

Der erste Band hat mir minimal besser gefallen, aber dennoch war auch der zweite Teil dieser Reihe sehr überzeugend und erhält deshalb von mir 10/10 Punkten.
Man denkt zwar nach dem ersten teil die Charaktere bereits ganz gut zu kennen, aber davon sollte man sich nicht trügen lassen.
Ivy, Ren und vor allem Tink zeigen im zweiten Band bisher unbekannte Züge und so kommt doch noch mal viel Witz hinzu, auch wenn es für den Orden seit dem Übertritt des Prinzen in die Menschenwelt nur wenig zu Lachen gibt.
Das bekommt Ivy ganz deutlich zu spüren und so lernt man nicht nur ihre Sonnenseite kennen.
Mir hat sehr gut gefallen, dass man mehr über die Fae und die Anderswelt erfahren hat und ich kann nur hoffen, dass im dritten Teil noch mehr Informationen hinzukommen, denn die Autorin hat sich da wirklich etwas tolles ausgedacht.
Die Balance zwischen Liebesgeschichte, anderer Handlung und Spannung war wieder perfekt getroffen und man hat sich nie gelangweilt. Um ehrlich zu sein wollte ich eigentlich nur kurz das Buch anlesen und hatte es dann zwei Stunden später beendet, weil es mich so sehr in seinen Bann gezogen hat.
Ich fand es nur schade, dass es am Anfang etwas gedauert hat, bis die richtige Haupthandlung einsetzt, aber das war schnell vergessen.
Sehr gut gefallen hat mir, dass am Anfang noch eine kleine Art Rückblick war, um die Geschehnisse des ersten Bandes wieder aufzurufen. Das war sehr geschickt und gut in die Geschichte eingebunden.
Auch das Cover konnte mich wieder total begeistern, es sieht so schick und elegant aus.

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s