One True Queen 2: Aus Schatten geschmiedet – Rezension

otq

Inhalt

In einer anderen Welt ist Mailin eine zum Tode verurteilte Königin, doch in Irland ist sie nur das Mädchen, das kürzlich aus einem rätselhaften Koma erwacht ist. Obwohl ihr dort der Tod droht, sucht Mailin verzweifelt einen Weg zurück in ihr Königreich Lyaskye – zurück zu ihrer großen Liebe Liam, dem Lügner und Herrn der Diebe, der Mailins Herz in seinen Händen hält und ihr wortwörtlich den Schlaf raubt. Denn zwischen ihnen besteht eine dunkle Verbindung, ein magisches Band, das Mailin Liams Träume miterleben lässt. Und diese Träume werden zunehmend bedrohlicher. Um nach Lyaskye zurückzukehren, braucht Mailin allerdings ausgerechnet Nathaniel, den Königskrieger und Weltenspringer, dem sie das Herz aus der Brust gerissen hat …

Meinung

Mir hat der zweite Band noch besser als der erste gefallen. Dafür gibt es natürlich 10/10 Punkten.
Das Cover ist wieder wunderschön, passt perfekt zu dem von Band 1 und die Farbe harmoniert sooo gut mit der vom ersten Band. Optisch ist das Buch also ein wahrer Hingucker.
Auch Inhaltlich kann es sich mehr als sehen lassen. Man ist sehr sehr schnell wieder in der Geschichte drinnen und die wichtigsten Details aus Band 1 werden auch nochmal subtil erwähnt, genau so, dass es nicht aufdringlich oder nervig ist.
Es geht direkt mega spannend los, auch wenn sich Mailins Probleme immer mehr anhäufen.
Bei ihr bemerkt man im zweiten Band noch eine sehr starke Charakterentwicklung. Sie lernt viel dazu, und vor allem durchzuhalten und wichtige Entscheidungen zu fällen, die nicht nur sie, sondern ihr ganzes Königreich betreffen.
Bei den anderen wichtigen Charakteren ist eine Entwicklung zwar teilweise da, aber man bekommt vor allem etwas von Mailin selbst mit, weshalb es nicht allzu sehr auffällt.

Was an dieser Geschichte besonder toll geschrieben ist sind all die spannenden Stellen, die es einem wirklich unfassbar schwer machen, das Buch aus der Hand zu legen. Am Anfang ist es eher eine Sanfte, ruhige Spannung (insofern der Begriff ruhige Spannung SInn ergibt? Für mich tut er es), die dann im Laufe des Buches immer mehr ansteigt, bis sih Meterhohe Spannungswelle auftürmen und über einen hereinbrechen.
Besonders kurz vorm Ende hatte ich wirklich Herzklopfen, was mir bei Büchern nicht besonders oft passiert.
Es gab einige Entwicklungen, die zwar am Anfang leicht angedeutet wurden, ich aber nicht gedacht hatte, dass es dann dazu kommt. Also wirklich eine beeindruckende Leistung von Jennifer Benkau, ich bin schon ganz gespannt was sie als nächstes Zaubern wird!
Leider ist One True Queen jetzt vorbei, aber das Ende war wirklich toll. Nicht zu offen, aber trotzdem rund und man kann sich schön im Kopf weiterspinnen, was noch so passieren könnte ( Das mache ich total gerne).
Wer Band 1 gelesen hat, sollte auch aufjedenfall Band 2 nicht verschmähen und ihn lesen, denn es lohnt sich wirklich wieder in die zauberhafte Welt von Lyaskye einzutauchen und mit ihren Bewohner mitzufiebern.

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s