Lissabon-Das Kochbuch – Rezension

DSCF1587

Inhalt

Kommen Sie mit auf eine kulinarische Reise durch diese Stadt voller Leidenschaft, Künste und authentischer Geschichten. Hier in Lissabon lässt man keine Gelegenheit aus, sich um einen Tisch zu versammeln und gemeinsam zu genießen. Ob kleine, gefüllte Leckerbissen, deftig-würzige Suppen und Eintöpfe, pikante Fleischvariationen, vielfältige Fisch- und Meeresfrüchtegerichte oder berühmte Süßspeisen wie Pastéis de nata oder Flan – die Küche Lissabons besticht durch ihre Einfachheit und ihren einzigartigen, aromatischen Geschmack.

Meinung

Ich finde dieses Kochbuch wirklich toll und gebe deshalb 9/10 Punkten. Die erste Überraschung die ich bekam war das Cover des Buches. Lissabon ist für seine Fliesen bekannt und dieses Buch ist in Fliesen Optik! Man sieht und spürt die Rillen zwischen den einzelnen Kacheln und ich finde das wirklich eine tolle Aufmachung.

DSCF1586.JPG

 Hier sieht man die Fliesenoptik besser!

Aber auch die Aufmachung im Inneren des Buches gefällt mir sehr sehr gut. Die Bilder Versetzen einen quasi nach Lissabon und auch die persönlichen Erfahrungen und generellen Fakten über die Stadt finde ich wirklich sehr interessant. Die Rezepte sind vielfältig und decken alles von Vorspeise über Hauptgericht bis hin zu Beilagen und Nachtisch ab. Man bekommt die volle Ladung Lissabon. Und auch wenn man kein Fan von Fisch ist wird man in diesem Kochbuch dennoch fündig. Mein persönliches Rezept Highlight waren die „Pastéis de nata“, portugiesische Cremetörtchen. Dieses Rezept musste ich dann natürlich auch sofort ausprobieren.

Die Zutaten sind immer auf der linken Seite aufgeführt und es sind sehr genaue Angaben, man kann also nichts falsch machen. Auch die Anleitung zur Zubereitung war leicht verständlich.

DSCF1593

Das war glaube ich das erste Mal bei einem Kochbuch, dass die Angaben über die Dauer sowohl bei der Vorbereitung als auch insgesamt sehr genau zugetroffen haben. Geschmacklich sind die pasteis auch sehr gut geworden und ich freue mich schon darauf noch viele weitere Rezepte aus diesem Buch nachzukochen.

 

DSCF1598

So sehen die Pasteis frisch nach dem backen aus

Ich kann das Buch an alle Lissabon Fans empfehlen, aber auch an alle, die es noch nicht geschafft haben dorthin zu kommen und sich gerne einmal in die kulinarische Welt dieser Stadt versetzen lassen wollen.

Den einen Punkt Abzug musste ich leider geben, weil ich finde, dass das Papier sehr unangenehm riecht, aber das ist vermutlich Ansichtssache 😉

 

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s