Sturmtochter Rezension

DSCF3304.JPG

Inhalt

Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen…

Meinung

Die Inhaltsangabe hat mich so sehr gefesselt, dass ich das Buch direkt lesen musste und es war sogar noch besser als erwartet! Also gibt volle 10/10 Punkte von mir. Ich denke zu dem Cover muss ich wenig sagen. Es ist einfach wunderschön! Das Kleid ist ein Traum und das Meer im Hintergrund sieht auch einfach perfekt aus. Ich liebe Wasser ja sowieso über alles, also fand ich es doppelt toll, dass Ava, die im Mittelpunkt der Geschichte steht, zum Wasserclan gehört.

Und damit geht es dann direkt auch schon los: Die Charaktere. ZU Beginn lernt man natürlich erstmal Avalee, oder wie sie es bevorzugt: Ava, kennen. Man wird in ihren Alltag eingeführt, der manchmal ziemlich aufregend sein kann, wenn sie gerade auf der Jagd nach Elementaren ist. Dadurch, dass man sie zu Beginn in ihrer „natürlichen“ Umgebung kennenlernt, habe ich sehr schnell ein Band zu ihr knüpfen können, dass i Verlauf immer stärker geworden ist. Nacheinander werden auch die anderen Jugendlichen, jeder aus einem Clan vorgestellt. Ich möchte jetzt keine Namen nennen, da ich sonst jemanden Spoilern könnte, aber das Mädchen aus dem Erdclan war mir nicht besonders sympathisch, was ich sich durch die Geschichte hinweg zwar nicht unbedingt bestätigt hat, aber irgendwas naja… Aber ich finde auch so etwas zeigt das Talent der Autorin.
Bianca Iosivoni erschafft viel unterschiedliche Charaktere, die wirklich real wirken und jeder von ihnen eine andere Wirkung auf ich hatte, sie wirken also sehr sehr authentisch.

Die Handlung im Buch ist sehr toll umschrieben. Der Schreibstil ist finde ich genau richtig. Nicht zu viele Details, aber nicht zu wenige, was vor allem beim Auftakt einer Trilogie wichtig ist. Man bekommt genug Hintergrundinforationen, um alles zu verstehen, aber es gibt denke ich noch einiges, dass ich/wir mit Ava zusammen entdecken können. Die Szenerie der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen. Man kann sich genau vorstellen, wie die Protagonisten sich au den Ebnen der Insel Skye herumtreiben, oder wie das Schloss Dunvegan auf der Insel thront.
Auch der Spannungsbogen ist wirklich einwandfrei gelungen. Durch den Prolog und die ersten Kapitel wird man direkt angefixt und kann gar nicht mehr aufhören weiterzulesen. Die Action lässt dann auch nicht besonders lange auf sich warten, sondern es geht direkt richtig los.
Nach und nach entdeckt man gemeinsam mit Ava die Welt der Clans, an dieser Stelle muss ich sagen, wie toll ich es finde, dass Bianca Iosivoni die Geschichte Schottlands als Vorlage zur Hand genommen hat, das lässt die Erzählung nur umso realer erscheinen.
Es gab wirklich keine einzige Stelle im Buch, die mich gelangweilt hat oder, bei der ich nicht vollkommen bei der Sache war. Jede einzelne Seite, jedes einzelne Wort passt perfekt zum anderen und bildet ein vollkommen harmonisch und rundes Bild. Ich weiß das ist wirklich ein großer Lobgesang, den ich auf dieses Buch singe, aber ich fand es wirklich so gut!

Meiner Meinung nach ist dieses Buch wirklich ein tolles Fantasybuch, voller Spannung, Liebe, Freundschaft, Geheimnissen und Magie. Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen dieses Buch in die Hand zu nehmen.

DSCF3316

Das Buch mit dem Zeichen des Wasserclans.

DSCF3326

Close up von der wunderschönen Titelgestaltung

 

2 Gedanken zu “Sturmtochter Rezension

Schreib doch einen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s